Startseite

 

Herzlich Willkommen beim Kinderschutzbund Aschaffenburg


Auf diesen Seiten möchten wir Sie über unsere Arbeit informieren,
unsere Projekte, unsere Ziele, unser
Selbstverständnis. Hier erhalten Sie aktuelle Informationen, erfahren mehr über unsere Philosophie und
bekommen vielleicht auch Lust, sich bei uns zu engagieren?

Ihr Kinderschutzbund Aschaffenburg e. V.

 

Neues Projekt „Starke Eltern – Starke Kinder“

 

Projektinformationen auf folgender Seite / bitte anklicken

 

WELTKINDERTAG 2018

 

Am 20. September fand der Weltkindertag unter dem Motto „Kinder brauchen Freiräume!“ statt.

Aus diesem Anlass führte der Kinderschutzbund Aschaffenburg in der City-Galerie ein Fingerpuppentheater auf, das diese Thematik zum Inhalt hatte.

„Die Prinzessin und der Holzfäller““ heißt das Stück, das von unseren Mitarbeitern unter der Leitung von Alexandra Heßler verfasst und aufgeführt wurde.

Die Kinder verfolgten das Märchen gespannt und mit strahlenden Augen. Manch einer konnte sich das Lachen ob der auf die heutige Zeit angepassten Darstellung nicht verkneifen.
Zur Ehre des Tages veranstalteten wir in Kooperation mit dem Bayerischen Landesverband des Kinderschutzbundes einen Malwettbewerb für Kinder unter dem Motto: „Ich kann alles werden was ich will“. Das Gewinnerbild wird in der offiziellen Pressemitteilung des Kinderschutzbundes veröffentlicht. Der Gewinner erhält einen Buchgutschein.

Danach durften die Kinder noch ein Türschild gestalten und sich einen Luftballon in ihrer Lieblingsfarbe aussuchen, den sie dann stolz herumschwenkten.

Zum Schluss konnten wir auch unsere Schirmherrin Frau Fehlner und Herrn Kronewald bei uns begrüßen.

           

 

 

 

LERNCOACH GESUCHT

 

Bessere Noten durch mehr Selbstbewusstsein – Der Deutsche Kinderschutzbund Aschaffenburg sucht ehrenamtliche Helfer.

 

Bildung und Bildungschancen für Kinder sind zentrale Themen in den Familien. Entsprechend groß ist die Nachfrage beim Deutschen Kinderschutzbund Aschaffenburg nach Lernhilfe. Leider können einige Kinder, die sich einen Lerncoach zur Unterstützung wünschen, nicht berücksichtigt werden, da nicht genügend ehrenamtliche Lernhelfer zur Verfügung stehen

.

Was ist ein Lerncoach?

Lerncoachs unterstützen Kinder bei den Hausaufgaben sowie der Vorbereitung auf Klassenarbeiten. Sie helfen, das Lernen zu lernen und sie motivieren und fördern die Selbständigkeit und das Selbstbewusstsein des Kindes oder des Jugendlichen. Dabei arbeitet der Lerncoach eng mit der Schule und den Lehrern zusammen, um individuelle Hilfsstrategien zu entwickeln.

Ein Lerncoach unterstützt ehrenamtlich das Projekt „Lernhilfe“ des Kinderschutzbundes, wird fachlich geschult und durch Fachkräfte in seiner Arbeit unterstützt.

 

Das bieten wir:

     Unterstützung durch erfahrene Fachkräfte
–     regelmäßige Supervisionen
–     Fortbildungen
–     engen Austausch mit der Projektleitung

 

Welche Voraussetzungen sollte ein Lerncoach mitbringen?

  • Sie sollten mindestens 18 Jahre alt sein.
  • Sie sollten Interesse an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen auch in schwierigen familiären Lebenssituationen besitzen.
  • Sie sollten motiviert sein sich mit dem aktuellen Schulstoff des Schülers auseinanderzusetzen und sich darin einzuarbeiten.
  • Sie sollten bereit sein sich 2-3 Stunden in der Woche als Lernhelfer zu engagieren. In den Ferien findet keine Lernhilfe statt.

 

Eine unerlässliche Voraussetzung für den Einsatz als Lerncoach ist die Teilnahme an einem einführenden dreiteiligen Schulungsseminar.

 

Sind Sie interessiert?

Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Sie können persönlich oder telefonisch mit der Geschäftsstelle des Kinderschutzbundes Kontakt aufnehmen:

 

Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Aschaffenburg e.V.

Beckerstraße 26

63739 Aschaffenburg

Telefon: 06021-4430800 (Mo – Fr von 9:00 bis 15:00 Uhr, Di und Do bis 17:00 Uhr)

E-Mail: info@kinderschutzbund-ab.de

 

Ein Infoabend findet statt am Dienstag, dem 11. September um 19.00 Uhr in der Geschäftsstelle  des Kinderschutzbundes, Beckerstr. 26, 63739 Aschaffenburg.

 

Neuwahlen

 

Sehr geehrte Mitglieder, Lerncoachs, aktive und passive Unterstützer sowie sehr geehrte Sponsoren und Mandatsträger,

am 04.04.2018 wählte die Mitgliederversammlung des Kinderschutzbundes Aschaffenburg ihren neuen Vorstand. Nach erfolgreicher Wahl setzt sich der neue Vorstand wie folgt zusammen:

  • 1.Vorsitzender         Dr. Detlev Koth (rechts im Bild)
  • 2.Vorsitzenden        Marile Schneider-Günter (Zweite von links), Uta Morhart (Dritte von links), Andreas Purschke
  • Schatzmeister         Franz Fleckenstein (links im Bild)
  • Schriftführerin          Ursula Schütz (Zweite von rechts)

 

 

Aus dem Vorstand ausgeschieden sind  Frau Cigdem Deniz und Frau Ulrike Claus,denen ich im Namen aller Mitglieder ganz herzlich für Ihren Einsatz danke und für die Zukunft Gesundheit und Zufriedenheit wünsche!

Nach wie vor liegt der Schwerpunkt unserer Arbeit bei dem Projekt Lernhilfe, das wir nicht nur weiterführen, sondern – wenn möglich – noch ausbauen wollen. Dafür benötigen wir allerdings dringend weitere Helfer und Ehrenamtliche mit pädagogischem und sozial-pädagogischem Hintergrund. Auch das Projekt SpaSSS wird fortgesetzt.

In Vorbereitung ist ein ganz neues Projekt in Zusammenarbeit mit der Stadt Aschaffenburg, das wir in Kürze aus der Taufe heben wollen.

Die Arbeit des Kinderschutzbundes bietet vielfältige Gelegenheiten sich zu engagieren. Es würde uns freuen, wenn Sie sich angesprochen fühlen würden und mit uns Kontakt aufnähmen!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Detlev Koth / 1. Vorsitzender

 

Spendenübergabe „Die City hilft!“

 

 

Spendenübergabe der Kinderhilfsaktion „Die City hilft!“ an den Kinderschutzbund Aschaffenburg e.V.

Von links:   

Gerhard Neuenfeldt  (ehem.Center-Manager der City-Galerie )
Martina Fehlner        (Schirmherrin des Kinderschutzbundes Aschaffenburg e.V)
Detlev Koth, Dr.        (1.Vorsitzender des Kinderschutzbundes Aschaffenburg e.V.)
Ragnar Cornelius     (der neue Vorsitzende und Center-Manager der City-Galerie)

 

 

Elternwerkstatt

 

Die Elternwerkstatt wurde am 01.Januar 2018 von dem Integrationsmanagement der Stadt Aschaffenburg übernommen.

Sie findet jeden Freitag von 9:30 bis 11:00 Uhr im Bildungsbüro in der Pfaffengasse 7 statt.

Integrationsmanagemnt der Stadt Aschaffenburg

Email : elternwerkstatt@aschaffenburg.de

 

Kinderkulturta  2018

 

Am Sonntag, dem 1.Juli 2018 fand der diesjährige Kinderkulturtag im Nilkheimer Park statt. Die
Mitarbeiter des Kinderschutzbundes haben wieder einige Aktionen geplant, um dieses Event für die
anwesenden Kinder zu einem besonderen Erlebnis zu machen. So boten wir Dank Herrn Florian Löwer von „Der süße Löwer“ leckeres Eis an, die Kinder konnten beim „Dosenwerfen“ ihre Kräfte messen und nachdem sie ein Los gezogen hatten, einen Preis mit nach Hause nehmen.
Für die kreativen Kinder hatten wir eine Bastelecke, um die Hauptfigur aus unserer Theatervorstellung mit Tonpapier und Farben fantasievoll zu gestalten.
Das Stück hieß „Die Prinzessin und der Holzfäller“ und die Vorstellungen fanden um 13:00, 14:00, 15:00 und 16:00 Uhr statt. Die Kinder hatten viel Spaß dabei und auch mancher Erwachsene hat sich dabei köstlich amüsiert.

 

          

 

 

Video Die Prinzessin und der Holzfäller

Weihnachtsbasteln

 

Am 09. Dezember fand in unserer Geschäftsstelle das alljährliche Weihnachtsbasteln
mit unseren Lernkindern statt. Vier Mädchen und drei Jungen haben bei Weihnachtsmusik
Weihnachtsschmuck mit viel Glitzer gebastelt und Mandalas ausgemalt. Die Mädchen lauschten dann gebannt dem Märchen, das unsere Mitarbeiterin vorgelesen hat, die Jungen haben sich lieber mit Brettspielen beschäftigt.
Unsere Geschäftsstelle erschien buchstäblich im Weihnachtsglitzer.
Es war ein gelungener Vormittag und wir alle freuen uns schon auf das Basteln zur Faschingszeit.

Spendenübergabe

 

Spendenübergabe der Energieversorgung MainSpessart an den Kinderschutzbund Aschaffenburg e.V.
Geschäftsführer Thomas Vollmuth (Bildmitte)
Frau Martina Fehlner Schirmherrin des Kinderschutzbundes (links)
Frau Schneider-Günther vom Kinderschutzbund (rechts)

 

 

 

 

 

 

Spendenübergabe Carnevalclub Concordia

 

Herr Hammer vom Carnevalclub Concordia, bekannt  als „Penner von der Herschelgass  “,
hat dem Kinderschutzbund Aschaffenburg den närrischen Betrag von 444,44 € gespendet.
Auf dem Bild von links:
Die Vorsitzende des CCC  Frau Marie Christine Kunkel
unsere Schirmherrin Frau Martina Fehlner
der Sponsor  Herr Steffen Hammer
und vom Kinderschutzbund Frau Christine Fleckenstein und Herr Franz Fleckenstein

 

Besuch im Büro bei unserer Schirmherrin Frau Fehlner

 

Unser neuer 1.Vorsitzender Herr Dr. Detlev Koth stellt sich der Schirmherrin des Kinderschutzbundes, Frau Martina Fehlner vor.

 

 

 Ehrenamtliche Helfer als Lerncoach gesucht !!!

 

Nähere Informationen zur Arbeit als Lerncoach erhalten Sie unter unserem Projekt Lernhilfe und finden Sie

>> hier