Ehrenamtliches Engagement

Lern-Coaching des Kinderschutzbundes Aschaffenburg

Vermächtnis eines Großvaters an seinen Enkel: „Bub, ich kann dir nichts vererben, aber merk dir eins „Was man im Kopf hat, lässt sich leicht tragen und es kann dir niemand wegnehmen.“

Der „Bub“ hat den Rat nie vergessen und wurde erfolgreich.

Mit unserem Projekt „Lernhilfe“ helfen wir Kindern und Jugendlichen mit Schulproblemen, deren Eltern nur geringe oder gar keine finanziellen Mittel haben und sich somit professionelle Nachhilfe oder ähnliche Formen der Unterstützung nicht leisten können.

Wir sind der Überzeugung, dass Bildung und der Ansporn zum regelmäßigen Lernen die besten Voraussetzungen sind das Leben zu meistern. Deshalb helfen unsere ehrenamtlichen Lerncoachs gerne – und das schon seit 10 Jahren mit Erfolg!

Leistungsschwächen der Kinder können mannigfache Ursachen haben. Besonders Kinder mit Migrationshintergrund bedürfen der Hilfe, um Defizite schnell aufzuholen. Häufig sind es Lehrer oder andere Bezugspersonen, die uns bitten, einen Lerncoach einzusetzen.

Der Lerncoach arbeitet im häuslichen Bereich mit „dem Lernkind“. Das Ziel ist, nicht nur Wissenslücken zu schließen, sondern auch die Lerntechniken herauszufinden, die zu mehr Freude an Leistung und so zu besseren Ergebnissen führen. Dazu gehört auch die Organisation des Lernumfeldes.

In der Zusammenarbeit mit dem Lerncoach werden Werte wie, Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Zielstrebigkeit und konsequentes Handeln geübt und erfahren. Dinge, die nicht nur für den augenblicklichen Lernerfolg wichtig sind, sondern auch für das gesellschaftliche Zusammenleben und den beruflichen Erfolg.

Der Lerncoach arbeitet ein- bis zweimal in der Woche mit dem Lernkind. Eingeübtes Lernverhalten soll von den Eltern unterstützt werden. Hierzu finden regelmäßige und verpflichtende Elternkurse statt.

Unsere Lerncoachs werden auf ihre Aufgaben in Lehrgängen vorbereitet. Regelmäßige Reflektionen und Seminare helfen ihnen bei ihrer wertvollen Arbeit mit den Kindern.

Was ist die Antriebsfeder unserer Arbeit:
Jedes Kind hat ein Anrecht darauf, unterstützt zu werden.

Was hält den Motor am Laufen:
Aufbau eines Vertrauensverhältnisses zu den Kindern und ihren Eltern.
Schulische Erfolge, wie das Erreichen der Jahrgangsstufe, Übertritte und erfolgreiche Schulabschlüsse auch mit Migrationshintergrund.

Der große Anteil von Kindern mit unterschiedlichsten Lerndefiziten erfordert eine längere Betreuungszeit dieser Kinder. Daher ist eine hohe Anzahl an Lernhelfern maßgeblich.

Haben Sie Interesse?
Dann schreiben Sie uns eine E-Mail: info@kinderschutzbund-ab.de
oder rufen uns an unter Telefon: +49 (0) 6021 443 080 0